Privacy Policy / Datenschutzerklärung

Privacy Policy

1. Name and Address of the responsible person

The responsible person in the sense of the law (hereinafter referred to as the „Operator“) is:
Airport Research Center GmbH
Bismarckstrasse 61
52066 Aachen
Germany
Phone: +49 (0)241 168 43 0
E-Mail: mail@arc-aachen.de
1.1 Contact details of the data protection officer
The data protection officer of the data controller can be reached at the above address for the attention of Mr. Olaf Junker, or at datenschutz@arc-aachen.de

2. General information on data processing


2.1 Scope of the processing of personal data

When visiting our website, we initially only collect and use the data listed in section 3. In addition, we process personal data of our users in principle only to the extent necessary to provide a functional website and our content and services. The collection and use of personal data of our users is regularly only carried out with the consent of the user. An exception applies in those cases where it is not possible to obtain prior consent for factual reasons and the processing of the data is permitted by legal regulations.

 

2.2 Legal basis for the processing of personal data

Insofar as we obtain the consent of the data subject for processing operations involving personal data, Article 6 (1) (a) of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) serves as the legal basis for the processing of personal data.

When processing personal data that is necessary for the performance of a contract to which the data subject is a party, Art. 6 (1) (b) DS-GVO serves as the legal basis. This also applies to processing operations that are necessary for the performance of pre-contractual measures.

If processing of personal data is necessary for compliance with a legal obligation to which our company is subject, Art. 6 (1) c DS-GVO serves as the legal basis.

If processing is necessary to protect a legitimate interest of our company or a third party and the interests, fundamental rights and freedoms of the data subject do not outweigh the former interest, Art. 6 (1) lit. f DS-GVO serves as the legal basis for the processing.


2.3 Data deletion and storage period
The personal data of the data subject will be deleted or blocked as soon as the purpose of storage ceases to apply. In addition, storage may take place if this has been provided for by the European or national legislator in Union regulations, laws or other provisions to which the controller is subject. Blocking or deletion of data also takes place when a storage period prescribed by the aforementioned standards expires, unless there is a need for further storage of the data for the conclusion or performance of a contract.

3. Provision of the website and creation of log files


3.1 Description, purpose and scope of data processing

Each time our website is called up, our system automatically collects data and information from the computer system of the calling computer.

The following data is collected in this context:

  • Information about the browser type and the version used.
  • The operating system of the user
  • The user’s Internet service provider
  • The IP address of the user
  • Date and time of access
  • Websites from which the user’s system accesses our website
  • Websites that are accessed by the user’s system via our website

The temporary storage of the IP address by the system is necessary to enable delivery of the website to the user’s computer. For this purpose, the user’s IP address must remain stored for the duration of the session.

The storage in log files is done to ensure the functionality of the website. In addition, we use the data to optimize the website and to ensure the security of our information technology systems. An evaluation of the data for marketing purposes does not take place in this context.

The log files contain IP addresses or other data that allow an assignment to a user. This could be the case, for example, if the link to the website from which the user arrives at the website or the link to the website to which the user goes contains personal data.

The data is also stored in the log files of our system. Storage of this data together with other personal data of the user does not take place.

3.2 Legal basis for data processing
The legal basis for the temporary storage of the data and the log files is Art. 6 (1) lit. f DS-GVO.

3.3 Duration of storage

The data is deleted as soon as it is no longer required to achieve the purpose for which it was collected. In the case of the collection of data for the provision of the website, this is the case when the respective session has ended.

In the case of storage of data in log files, deletion takes place after nine weeks at the latest. In this case, the IP addresses of the users are previously deleted or alienated, so that an assignment of the calling client is no longer possible. Storage beyond this is possible in anonymized form.


3.4 Possibility of objection and elimination
The collection of data for the provision of the website and the storage of the data in log files is absolutely necessary for the operation of the website. Consequently, there is no possibility of objection on the part of the user.

4. Cookies

These web pages use cookies. Cookies are text files that are placed and stored on a computer system via an Internet browser.

Numerous websites and servers use cookies. Many cookies contain a so-called cookie ID. A cookie ID is a unique identifier of the cookie. It consists of a string of characters by which websites and servers can be assigned to the specific Internet browser in which the cookie was stored. This enables visited websites and servers to distinguish the individual browser of the data subject from other Internet browsers that contain other cookies. A specific Internet browser can be recognized and identified via the unique cookie ID.

Through the use of cookies, the users of this website can provide more user-friendly services that would not be possible without the cookie setting.

By means of a cookie, the information and offers on our website can be optimized for the benefit of the user. Cookies enable us, as already mentioned, to recognize the users of our website. The purpose of this recognition is to make it easier for users to use our website. For example, the user of a website that uses cookies does not have to re-enter his or her access data each time he or she visits the website, because this is handled by the website and the cookie stored on the user’s computer system. Another example is the cookie of a shopping cart in an online store. The online store remembers the items that a customer has placed in the virtual shopping cart via a cookie.

The data subject can prevent the setting of cookies by our website at any time by means of an appropriate setting of the Internet browser used and thus permanently object to the setting of cookies. Furthermore, cookies that have already been set can be deleted at any time via an Internet browser or other software programs. This is possible in all common Internet browsers. If the data subject deactivates the setting of cookies in the Internet browser used, not all functions of our website may be fully usable.


4.1 Description, purpose and scope of data processing

Our website uses cookies. If a user calls up a website, a cookie may be stored on the user’s operating system. This cookie contains a characteristic string of characters that enables the browser to be uniquely identified when the website is called up again.

We also use cookies on our website that enable an analysis of the user’s surfing behavior.

In this way, the following data can be transmitted:

  • Search terms entered
  • Frequency of page views
  • Use of website functions

The analysis cookies are used for the purpose of improving the quality of our website and its content. Through the analysis cookies, we learn how the website is used and can thus constantly optimize our offer.

The user data collected in this way is pseudonymized by technical precautions. Therefore, an assignment of the data to the calling user is no longer possible. The data is not stored together with other personal data of the users.

When calling up our website, users are informed by an info banner about the use of cookies for analysis purposes and referred to this data protection declaration. In this context, there is also an indication of how the storage of cookies can be prevented in the browser settings.

4.2 Legal basis for data processing
The legal basis for the processing of personal data using cookies is Art. 6 (1) lit. f DS-GVO.

4.3 Duration of storage, possibility of objection and removal
Cookies are stored on the user’s computer and transmitted to our site by the user. Therefore, you as a user also have full control over the use of cookies. By changing the settings in your Internet browser, you can disable or restrict the transmission of cookies. Cookies that have already been stored can be deleted at any time. This can also be done automatically. If cookies are deactivated for our website, it may no longer be possible to use all functions of the website in full.

5. Newsletter


5.1 Description, purpose and scope of data processing

The newsletter dispatch is based on registration of the user on the website.

On our website there is the possibility to subscribe to a free newsletter. In the process, the data from the input mask is transmitted to us when registering for the newsletter.

In the minimum case, the registration concerns the e-mail address of the user, however, for personalization purposes, further voluntary information can be provided:

  • Name (minimum information)
  • E-mail address (minimum)
  • Company name
  • Telephone number
  • Selection field for general contact
  • Selection fields for desired information
  • Selection field for regular newsletter (minimum information)
  • Comment / request

In addition, the following data is collected during registration, which serves to prevent misuse of the services or the e-mail address used or to be able to prove your consent:

  • IP address of the calling computer
  • Date and time of registration

For the processing of the data, your consent is obtained during the registration process and reference is made to this privacy policy.

The newsletter is sent on the basis of information about products, trade fairs, events, training events and the sale of goods or services.

The newsletter is sent using the mailing service provider „mailchimp“, which is operated by the US-American Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA. You can view mailchimp’s privacy notice at the following link: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Emails that mailchimp sends on our behalf contain so-called „web beacons“ that make it possible to track specific behavior, e.g. whether the sent email was delivered and opened and whether links within the email were clicked. The web beacons allow information such as the recipient’s IP address, browser, type of email client, and other similar data to be collected. This information is used by mailchimp on behalf of the operator to measure the performance of our email campaigns and to provide analytics information to us. Rocket Science Group, LLC is certified under the Privacy Shield agreement and therefore provides an appropriate guarantee of compliance with a level of data protection that meets European standards. More information on the Privacy Shield agreement can be found at the following link: https://www.privacyshield.gov/Program-Overview. The legal basis for data processing that we carry out with the help of mailchimp is our legitimate interests (Art. 6 para. 1 lit. f DS-GVO) and, if applicable, your consent (Art. 6 para. 1 lit. a DS-GVO). In addition, data processing is carried out on the basis of an order processing agreement within the meaning of Art. 28 (3) p. 1 DS-GVO between the operator and Rocket Science Group, LLC.


5.2 Legal basis for data processing

The newsletter is sent on the basis of the user’s registration to receive the newsletter on the website.

The legal basis for the processing of data after registration for the newsletter by the user is Art. 6 para. 1 lit. a DS-GVO if the user has given his consent.

The legal basis for sending the newsletter as a result of the sale of goods or services is Section 7 (3) UWG in conjunction with. Art. 6 para. 1 lit. f DS-GVO.


5.3 Duration of storage

The data is deleted as soon as it is no longer required to achieve the purpose for which it was collected. Accordingly, the e-mail address and the name of the user are stored as long as the subscription to the newsletter is active.

The other personal data collected during the newsletter subscription process will be deleted after a period of seven days, unless the user has requested general contact.

The additional personal data collected during the sending process will be deleted after a period of seven days at the latest.

 

5.4 Possibility of objection and removal

The subscription to the newsletter can be cancelled by the affected user at any time. For this purpose, a corresponding link can be found in each newsletter.

This also enables revocation of consent to the storage of personal data collected during the registration process.

 

6. Contact form and e-mail contact


6.1 Description, purpose and scope of data processing

A contact form is available on our website, which can be used for electronic contact. If a user takes advantage of this option, the data entered in the input mask is transmitted to us and stored. These data are:

  • Name (minimum information)
  • E-mail address (minimum)
  • Company name
  • Telephone number
  • Selection field for general contact (minimum information)
  • Checkbox for desired information
  • Selection field for regular newsletter
  • Comment / request

At the time the message is sent, the following additional data is also stored:

  • The IP address of the user
  • Date and time of registration

The processing of the personal data from the input mask serves us solely to process the contact. In the case of contact by e-mail, this also constitutes the necessary legitimate interest in processing the data.

The other personal data processed during transmission serve to prevent misuse of the contact form and to ensure the security of our information technology systems.

For the processing of the data, your consent is obtained during the transmission and reference is made to this privacy policy.

Alternatively, it is possible to contact us via the e-mail address provided. In this case, the user’s personal data transmitted with the e-mail will be stored.
In this context, the data will not be passed on to third parties. The data is used exclusively for processing the conversation.


6.2 Legal basis for data processing

The legal basis for the processing of data is Art. 6 para. 1 lit. a DS-GVO if the user has given his consent.
The legal basis for the processing of data transmitted in the course of sending an e-mail is Art. 6 (1) lit. f DS-GVO. If the e-mail contact aims at the conclusion of a contract, the additional legal basis for the processing is Art. 6 para. 1 lit. b DS-GVO.

6.3 Duration of storage

The data is deleted as soon as it is no longer required to achieve the purpose for which it was collected. For the personal data from the input mask of the contact form and those sent by e-mail, this is the case when the respective conversation with the user has ended. The conversation is ended when it is clear from the circumstances that the matter in question has been conclusively clarified.

The additional personal data collected during the sending process will be deleted after a period of seven days at the latest.


6.4 Possibility of objection and removal

The user has the option to revoke his consent to the processing of personal data at any time. If the user contacts us by e-mail, he can object to the storage of his personal data at any time. In such a case, the conversation cannot be continued.

The revocation of consent to the processing of personal data and the objection to the storage of personal data can be made either electronically by e-mail (datenschutz@arc-aachen.de) or by post by letter/registered mail.

All personal data stored in the course of contacting us will be deleted in this case.

 

7. Rights of the data subject


If personal data is processed by you, you are a „data subject“ within the meaning of the GDPR and you have the following rights vis-à-vis us as the controller. You can exercise your rights by contacting our data protection officer, stating your concern.

7.1 Right of access
Any person affected by the processing of personal data has the right to obtain from the controller, at any time and free of charge, information about the personal data stored about him or her, as well as a copy of such data.
You may request confirmation from the controller as to whether personal data concerning you are being processed by us.

7.2 Right to rectification
Every person affected by the processing of personal data has the right to demand that inaccurate personal data concerning him or her be corrected without delay. Furthermore, the data subject has the right to request the completion of incomplete personal data – also by means of a supplementary declaration – taking into account the purposes of the processing.

7.3 Right to restriction of processing
Any person affected by the processing of personal data has the right to request the controller to restrict the processing if one of the conditions provided for by the legislator in Article 18 (1) of the GDPR is met.

7.4 Right to erasure
Any person affected by the processing of personal data has the right to demand from the controller that the personal data concerning him or her be erased without undue delay, provided that one of the grounds referred to in Article 17(1) of the GDPR applies.

7.5 Right to data portability
Every person affected by the processing of personal data has the right to receive the personal data concerning him or her, which have been provided by the data subject to a controller, in a structured, commonly used and machine-readable format. He or she also has the right to transmit this data to another controller without hindrance by the controller to whom the personal data were provided, provided that the processing is based on consent pursuant to Art. 6(1)(a) DS-GVO or Art. 9(2)(a) DS-GVO or on a contract pursuant to Art. 6(1)(b) DS-GVO and the processing is carried out with the aid of automated procedures.

7.6 Right of objection

Any person affected by the processing of personal data has the right to object at any time, on grounds relating to his or her particular situation, to the processing of personal data concerning him or her which is carried out on the basis of Article 6(1)(e) or (f) of the DS-GVO. This also applies to profiling based on these provisions.

The company shall no longer process the personal data in the event of the objection, unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override the interests, rights and freedoms of the data subject, or for the assertion, exercise or defense of legal claims.

If the company processes personal data for direct marketing purposes, the data subject shall have the right to object at any time to processing of personal data processed for such marketing. This also applies to profiling, insofar as it is related to such direct marketing. If the data subject objects to the processing for direct marketing purposes, the personal data will no longer be processed for these purposes.


7.7 Right to revoke the declaration of consent under data protection law

Every person affected by the processing of personal data has the right to revoke consent to the processing of personal data at any time.

You have the right to revoke your declaration of consent under data protection law at any time. The revocation of consent does not affect the lawfulness of the processing carried out on the basis of the consent until the revocation.


7.8 Right to complain to a supervisory authority
Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your residence, workplace or the place of the alleged infringement, if you consider that the processing of personal data concerning you infringes the GDPR.

8. Privacy policy on the use and application of Google Analytics (with anonymization function)

The controller has integrated the Google Analytics component (with anonymization function) on this website. Google Analytics is a web analysis service. Web analysis is the collection, compilation and analysis of data about the behavior of visitors to websites. A web analysis service collects, among other things, data about which website a data subject came to a website from (so-called referrers), which sub-pages of the website were accessed or how often and for how long a sub-page was viewed. A web analysis is predominantly used for the optimization of a website and for the cost-benefit analysis of internet advertising.

The operating company of the Google Analytics component is Google Inc, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
The controller uses the addition „_gat._anonymizeIp“ for web analysis via Google Analytics. By means of this additive, the IP address of the Internet connection of the data subject is shortened and anonymized by Google if access to our websites takes place from a member state of the European Union or from another state party to the Agreement on the European Economic Area.

The purpose of the Google Analytics component is to analyze the flow of visitors to our website. Google uses the data and information obtained, among other things, to evaluate the use of our website, to compile online reports for us showing the activities on our websites, and to provide other services related to the use of our website.

Google Analytics sets a cookie on the information technology system of the data subject. What cookies are has already been explained above. By setting the cookie, Google is enabled to analyze the use of our website. By each call of one of the individual pages of this website, which is operated by the controller and on which a Google Analytics component has been integrated, the internet browser on the information technology system of the data subject is automatically caused by the respective Google Analytics component to transmit data to Google for the purpose of online analysis. As part of this technical process, Google obtains knowledge of personal data, such as the IP address of the data subject, which Google uses, among other things, to track the origin of visitors and clicks and subsequently enable commission calculations.

By means of the cookie, personal information, for example the access time, the location from which an access originated and the frequency of visits to our website by the data subject, is stored. Each time the data subject visits our website, this personal data, including the IP address of the internet connection used by the data subject, is transmitted to Google in the United States of America. This personal data is stored by Google in the United States of America. Google may disclose this personal data collected via the technical procedure to third parties.

The data subject can prevent the setting of cookies by our website, as already described above, at any time by means of an appropriate setting of the Internet browser used and thus permanently object to the setting of cookies. Such a setting of the Internet browser used would also prevent Google from setting a cookie on the information technology system of the data subject. In addition, a cookie already set by Google Analytics can be deleted at any time via the Internet browser or other software programs.

Furthermore, the data subject has the possibility to object to the collection of data generated by Google Analytics and related to the use of this website as well as to the processing of this data by Google and to prevent such processing. For this purpose, the data subject must download and install a browser add-on under the link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. This browser add-on tells Google Analytics via JavaScript that no data and information about website visits may be transmitted to Google Analytics. The installation of the browser add-on is considered by Google as an objection. If the information technology system of the data subject is deleted, formatted or reinstalled at a later point in time, the data subject must reinstall the browser add-on in order to deactivate Google Analytics. Provided that the browser add-on is uninstalled or deactivated by the data subject or another person attributable to his or her sphere of control, there is the option of reinstalling or reactivating the browser add-on.

You can also prevent the collection of your data by Google Analytics by clicking on the following link. An opt-out cookie will be set that prevents the collection of your data during future visits to this website: Disable Google Analytics.

Further information and the applicable Google privacy policy can be found at https://www.google.de/intl/en/policies/privacy/ and at http://www.google.com/analytics/terms/en.html. Google Analytics is explained in more detail under this link https://www.google.com/intl/en_us/analytics/.

9. Privacy policy on the use and application of YouTube

The controller has integrated YouTube components on this website. YouTube is an Internet video portal that allows video publishers to post video clips free of charge and other users to view, rate and comment on them, also free of charge. YouTube allows the publication of all types of videos, which is why complete film and TV shows, but also music videos, trailers or videos made by users themselves can be accessed via the Internet portal.

The operating company of YouTube is YouTube, LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube, LLC is a subsidiary of Google Inc, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

By each call of one of the individual pages of this website, which is operated by the controller and on which a YouTube component (YouTube video) has been integrated, the Internet browser on the information technology system of the data subject is automatically caused by the respective YouTube component to download a representation of the corresponding YouTube component from YouTube. Further information on YouTube can be found at https://www.youtube.com/yt/about/en/. Within the scope of this technical procedure, YouTube and Google receive knowledge of which specific sub-page of our website is visited by the data subject.

If the data subject is logged into YouTube at the same time, YouTube recognizes which specific sub-page of our website the data subject is visiting by calling up a sub-page that contains a YouTube video. This information is collected by YouTube and Google and assigned to the respective YouTube account of the data subject.

YouTube and Google always receive information via the YouTube component that the data subject has visited our website if the data subject is simultaneously logged into YouTube at the time of calling up our website; this takes place regardless of whether the data subject clicks on a YouTube video or not. If the data subject does not want this information to be transmitted to YouTube and Google, he or she can prevent the transmission by logging out of his or her YouTube account before accessing our website.

The privacy policy published by YouTube, which can be found at https://www.google.de/intl/en/policies/privacy/, provides information about the collection, processing and use of personal data by YouTube and Google.

10. Privacy policy on the use of the LinkedIn Insight Tag

With your consent, this website uses the conversion tool „LinkedIn Insight Tag“ of LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland. The cookie created allows the collection of data about the visits to this website, including URL, referrer URL, IP address, device and browser properties, time stamps and page views. This data is encrypted, anonymized within seven days and the anonymized data is deleted within 90 days. LinkedIn does not share any personal information with the owner of this website, but only provides aggregated reports on website audience and ad performance.

In addition, LinkedIn offers the possibility of retargeting via the Insight Tag. With the help of this data, you can be shown targeted advertising outside this website without being identified as a website visitor. Members of LinkedIn can control the use of their personal data for advertising purposes in their account settings here:

https://www.linkedin.com/mypreferences/d/settings/ads-interactions-with-business

LinkedIn’s privacy policy explains the processing of your data by LinkedIn at:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

11. Data protection provisions for appointment bookings via meetergo

For appointment bookings via our website, we use the meetergo service provided by

webnature solutions GmbH
Hansaring 61
50670 Cologne

The following personal data is collected when booking an appointment:

  • First and last name
  • e-mail address
  • Telephone number

We have concluded a corresponding order data processing contract with webnature solutions GmbH. The data processing takes place on protected servers in Germany.

Please note that for technical reasons, data can only be sent to you and us unencrypted by e-mail. When transmitting data by e-mail, it is therefore possible that in rare cases third parties may be able to view the data. For this reason, we collect as little data as possible from you.

Datenschutzerklärung

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Gesetze (im Weiteren „Betreiber“ genannt) ist die:
Airport Research Center GmbH
Bismarckstraße 61
52066 Aachen
Deutschland
Tel.: +49 (0)241 168 43 0
E-Mail: mail@arc-aachen.de
1.1 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist unter der oben genannten Anschrift zu Händen Herrn Olaf Junker, beziehungsweise unter datenschutz@arc-aachen.de zu erreichen

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung


2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden bei einem Besuch unserer Webseite zunächst nur die in Abschnitt 3 genannten Daten. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2.3 Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


3.1 Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

• Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
• Das Betriebssystem des Nutzers
• Den Internet-Service-Provider des Nutzers
• Die IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Webseite gelangt
• Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Webseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

3.3 Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt die Löschung nach spätestens neun Wochen. Für diesen Fall werden die IP-Adressen der Nutzer zuvor gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist anonymisiert möglich.

3.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

4. Verwendung von Cookies

Diese Webseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Webseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Webseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Webseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können den Nutzern dieser Webseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Webseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Webseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Webseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Webseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Webseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Webseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzbar.

4.1 Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webeseite verwendet Cookies. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

• Eingegebene Suchbegriffe
• Häufigkeit von Seitenaufrufen
• Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4.3 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

5. Newsletter


5.1 Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung
Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund von Anmeldung des Nutzers auf der Website.

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Im Minimalfall betrifft die Anmeldung die E-Mail-Adresse des Nutzers, es können jedoch zur Personalisierung weitere freiwillige Angaben gemacht werden:

• Name (Mindestangabe)
• E-Mail-Adresse (Mindestangabe)
• Firma
• Telefonnummer
• Auswahlfeld für generelle Kontaktaufnahme
• Auswahlfelder für gewünschte Informationen
• Auswahlfeld für regelmäßigen Newsletter (Mindestangabe)
• Kommentar / Anliegen

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung zusätzlich erhoben, welche dazu dienen, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern bzw. Ihre Einwilligung nachweisen zu können:

• IP-Adresse des aufrufenden Rechners
• Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Information zu Produkten, Messen, Events, Trainingsveranstaltungen und des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen.

Der Versand der Newsletter erfolgt mithilfe des Versanddienstleisters „mailchimp“, der durch die US-amerikanische Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA, betrieben wird. Die Datenschutzhinweise von mailchimp können Sie unter folgendem Link einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. E-Mails, die mailchimp in unserem Auftrag versendet, enthalten sogenannte „Web-Beacons“, die es ermöglichen, ein bestimmtes Verhalten zu verfolgen, z.B. ob die gesendete E-Mail zugestellt und geöffnet wurde und ob auf Links innerhalb der E-Mail geklickt wurde. Die Web-Beacons ermöglichen es, Informationen wie die IP-Adresse des Empfängers, den Browser, den Typ des E-Mail-Clients und andere ähnliche Daten zu erfassen. Diese Informationen verwendet mailchimp im Auftrag des Betreibers zur Messung der Leistung unserer E-Mail-Kampagnen und zur Bereitstellung von Analyseinformationen an uns. Die Rocket Science Group, LLC ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet daher eine geeignete Garantie der Einhaltung eines Datenschutzniveaus, das europäischen Standards genügt. Nähere Informationen zum Privacy-Shield-Abkommen können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.privacyshield.gov/Program-Overview. Rechtsgrundlage für Datenverarbeitungen, die wir mithilfe von mailchimp vornehmen, sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) und ggf. Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Zudem erfolgt die Datenverarbeitung auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags im Sinne von Art. 28 Abs. 3 S. 1 DS-GVO zwischen dem Betreiber und der Rocket Science Group, LLC.

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers zum Bezug des Newsletters auf der Website.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

5.3 Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse und der Name des Nutzers werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden, sofern der Nutzer keine generelle Kontaktaufnahme gewünscht hat, nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt


6.1 Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

• Name (Mindestangabe)
• E-Mail-Adresse (Mindestangabe)
• Firma
• Telefonnummer
• Auswahlfeld für generelle Kontaktaufnahme (Mindestangabe)
• Auswahlfelder für gewünschte Informationen
• Auswahlfeld für regelmäßigen Newsletter
• Kommentar / Anliegen

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende zusätzlichen Daten gespeichert:

• Die IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit der Registrierung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während der Übermittlung verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen der Übermittlung Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

6.3 Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

6.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten und der Widerspruch der Speicherung der personenbezogenen Daten kann entweder auf elektronischem Weg per E-Mail (datenschutz@arc-aachen.de) oder auf postalischem Weg per Brief/Einschreiben erfolgen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Person


Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie „betroffene Person“ i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu. Sie können von Ihren Rechten Gebrauch machen, indem Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter Angabe Ihres Anliegens kontaktieren.

7.1 Auskunftsrecht
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten.
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

7.2 Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

7.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine vom Gesetzgeber in Art. 18 Abs. 1 DS-GVO vorgesehenen Voraussetzungen gegeben ist.

7.4 Recht auf Löschung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DS-GVO genannten Gründe zutrifft.

7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

7.6 Widerspruchsrecht
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Das Unternehmen verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet das Unternehmen personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

7.7 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Webseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Webseite eine betroffene Person auf eine Webseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Webseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Webseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Webseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Webseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Webseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Webseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Webseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Webseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Webseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Webseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Webseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

10. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz des LinkedIn Insight Tags

Mit Ihrer Einwilligung verwendet diese Website das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Das erstellte Cookie ermöglicht das Sammeln von Daten zu den Besuchen auf dieser Webseite, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

 

LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit dem Eigentümer dieser Webseite, sondern bietet nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigenleistung.

 

Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Mit Hilfe dieser Daten kann Ihnen zielgerichtete Werbung außerhalb dieser Website angezeigt werden, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei identifiziert werden.

 

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen hier steuern:

https://www.linkedin.com/mypreferences/d/settings/ads-interactions-with-business

Die Verarbeitung Ihrer Daten durch LinkedIn erläutern die Datenschutzhinweise von LinkedIn unter:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

11. Datenschutzbestimmungen zu Terminbuchungen über meetergo

Für Terminbuchungen über unsere Webseite nutzen wir den Dienst meetergo der

webnature solutions GmbH
Hansaring 61
50670 Köln

Es werden bei einer Terminbuchung folgende personenbezogene Daten erhoben:
– Vor- und Nachname
– E-Mail-Adresse
– Telefonnummer

Wir haben mit webnature solutions GmbH einen entsprechenden Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf geschützten Servern in Deutschland.

Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen die Daten nur unverschlüsselt per E-Mail an Sie und uns versendet werden können. Bei der Übermittlung der Daten per E-Mail ist es deshalb möglich, dass in seltenen Fällen Einsicht durch Dritte erfolgt. Aus diesem Grund erfassen wir so wenig Daten wie möglich von Ihnen.